Archive for the ‘Unterhaltung’ Category

Popo Club Folge 08 – Party

Freitag, November 9th, 2007

Popo Club Folge 06 – Immer nur das Eine

Freitag, November 9th, 2007

Tempo 130

Freitag, November 9th, 2007

Promis vs. Gesetz

Donnerstag, Juli 26th, 2007

Hier klicken

Popo Club 01 Alkoholismus

Dienstag, März 6th, 2007

Ford S-Max Commercial

Donnerstag, Februar 15th, 2007

http://www.youtube.com/watch?v=LOzlFND47o4

Fußball-WM-Film nicht f. Dt. Filmpreis zugelassen

Montag, Januar 15th, 2007
Sönke Wortmanns WM-Dokumentarfilm

„Deutschland. Ein Sommermärchen“

kann nicht am Rennen um den Deutschen Filmpreis 2007 teilnehmen.
Es werde keine Ausnahmeregelung für den Film geben, teilte die Deutsche Filmakademie in Berlin mit. Die Akademie verleiht die „Goldene Lola“ nur an Filme, die noch nicht im Fernsehen zu sehen waren. Der Wortmann-Film sei eindeutig für das TV produziert worden, hieß es bei der Filmakademie.Ulrich Deppendorf, Fernsehdirektor des zuständigen Westdeutschen Rundfunks (WDR) hatte an die Filmakademie appelliert, ihre strengen Vergabekriterien zu lockern und zumindest für „Deutschland. Ein Sommermärchen“ eine Ausnahmeregelung zu schaffen.
Quelle: http://www.kmg-hannover.de/nachrichten/nachrichten.php?id=1645
Abruf der Seite = Postingdatum

Keine Weihnachtsgeschenke für Gottschalk

Freitag, Dezember 29th, 2006

Thomas Gottschalk kriegt nach eigenen Angaben zu Weihnachten „nix“.

„Meine Frau sagt mit Recht, es ist ein völliger Blödsinn, wenn sie mir was zu Weihnachten schenkt und es mit meiner Kreditkarte bezahlt“, vertraute der Entertainer der „Bild am Sonntag“ an. Gottschalk feiert das Weihnachtsfest in seiner kalifornischen Wahlheimat seit einigen Jahren mit einem künstlichen Christbaum, einer so genannten Klapptanne. „Ich bin aus Umwelt- und Sparsamkeitsgründen und wegen der Feuergefahr mit einem künstlichen Tannenbaum voll zufrieden“, sagte der 56-Jährige.

Der Baum funktioniere „wie ein Regenschirm“, werde „jedes Jahr ausgeklappt und dann wieder zusammengefaltet“. Das gehe nun schon drei oder vier Jahre so. „Die Tanne wird länger halten als ich.“